Thermoformen-Rollentiefzug

Von der Idee über die Serienfertigung bis hin zur Lagerlogistik

Das Thermoformen oder Warmformen ist ein Verfahren zur Umformung thermoplastischer Kunststoffe unter Wärmeeinwirkung sowie mithilfe von Druckluft und Vakuum.

Grütter Kunststoff bietet Kunststoffverpackungen für den Food- und Non-Food-Bereich aus hochwertigen Materialien an. Unser Schwerpunkt liegt in der Verpackung leichter bis sehr leichter Bauteile. Je nach Konzept können auch schwere Bauteile verpackt werden. Zudem bietet Grütter Kunststoff auch standardmässig Klapp-, Schiebe-, Skin- oder HF-Verpackungen an.

  • Niedrige Formkosten
  • Auch für kleinere Serien geeignet
  • Serien bis 1’000’000 Stück oder mehr pro Jahr wirtschaftlich herstellbar

Unsere Möglichkeiten

Grütter Kunststoff verfügt über sehr moderne und effiziente Thermoformen-RTZ-Maschinen für die Lohnfertigung. Unsere Anlagen können Teile sehr unterschiedlicher Werkstückgrössen fertigen: von der Grösse einer Stecknadel bis maximal einer Halbpalette. Der moderne Maschinenpark in Kombination mit der Zwei-Schicht-Fertigung ermöglicht es, auch Grossaufträge zeitgerecht in gleichbleibend hoher Serienqualität zu produzieren und selbst Engpässe optimal zu überbrücken.

Wir verarbeiten Folien von 0,2 bis 3 mm Stärke.

Produkte im Thermoformen-RTZ

Auch bei der Entwicklung und Konstruktion können Sie vom Know-how der Ingenieure der Grütter Kunststoff profitieren. Grütter Kunststoff bietet sämtliche Stufen der Produktentwicklung an: vom Konzept und den ersten Skizzen über die komplexe, zusammenhängende Konstruktion, auch mehrerer Module bis zum Modell «zum Anfassen». Im engen Dialog mit Ihnen werden die Konstruktionsdetails im Hinblick auf ihre Realisierbarkeit sowie Materialeigenschaften optimiert. Somit erreicht Grütter Kunststoffe eine bestmögliche Funktionalität, die stets mit einem innovativen Design verbunden ist. Natürlich können auch bestehende Daten direkt vom Kunden übernommen und weiterverarbeitet werden. Der Datentransfer kann sowohl mithilfe einer sicherer Odette-Schnittstelle als auch online oder per Datenträger erfolgen.

Prototyping: schnell und flexibel

  1. Heizen
  2. Tiefziehen in der Form mit der Abkühlphase
  3. Stanzen
  4. Auswerfen/ Abstapeln

Von den grossen Rollen wird die Folie an den Folienbahnkanten in sogenannten Schienenketten geführt. Die noch harte kalte Folie wird dem Formautomaten zugeführt und dann taktweise hindurchgeleitet.

Die Thermoplastematerialien werden zunächst erwärmt und dann per Vakuum in eine Form gezogen. Bei positiv gezogenen Teilen bildet die werkzeugabgewandte Seite die Sichtseite, und die Innenseite ist masslich definiert. Bei negativ gezogenen Teilen bildet dagegen die Werkzeugseite die Sichtseite, und die Aussenseite ist masslich definiert.

Werkzeuge für das Thermoformen-RTZ

Wir entwickeln und konstruieren Thermoformen-RTZ-Werkzeuge in unserem Haus und stellen CNC-gefräste Aluminiumformen nach neuesten prozessoptimierten Technologien selber her. Dabei spielt das Erfüllen der Qualitäts- und Terminanforderungen eine grosse Rolle. Je nach Ihren Ideen und Vorgaben wählen wir den idealen Formentyp für Ihr Vorhaben.

  • CNC-gefräste direkt gekühlte Aluminiumformen
  • CNC-gefräste indirekt gekühlte Aluminiumformen

Impressionen

Starten Sie Ihr nächstes Projekt mit uns!